Geweihbank

aus einem Schloß in der Nähe von Wien

Beschreibung

Ein Rudel Hirsche musste ihr Leben lassen, bis diese Bank endlich fertig war. Das rare Stück stammt aus einem Jagdschloss in Österreich. Geweihmöbel stammen meist aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und wurden fast ausschließlich für ein aristokratisches Publikum gefertigt, das damit Jagdschlösser und Landsitze einrichtete. (Erste Geweihmöbel wurden im Jahr 1825 für das Jagdschloss des Herzogs von Nassau in der Nähe von Wiesbaden gestaltet.) Etwas später wurden  Geweihmöbel in so genannten "Jagdateliers" auch in Serie hergestellt. Nach den 1920er Jahren kam die Produktion in Deutschland und Österreich zu einem jähen Ende, so dass die hier angebotene Geweihbank mindestens 150 Jahre alt sein dürfte.

Zustand

Guter Zustand, wenige Fehlstücke.

verkauft!
SORRY

OTHER LUCKY FINDS YOU MAY LIKE

Omega 60er Jahre
Omega 60er Jahre
Handaufzug
Longines automatic Olympian
Longines automatic Olympian
10 K gold filled
Geweihbank
Geweihbank
aus einem Schloß in der Nähe von Wien
Tafelaufsatz
Tafelaufsatz
WMF um 1900
LET'S KEEP IN TOUCH

Be the first to know about the last updates on iTrouvaille.com!

Hier zum Newsletter anmelden